Wissensmanagement: Der Turbo für Innovation

In vielen Unternehmen sind Wissensmanagement und Innovationsmanagement zwei getrennte Disziplinen. Denn es gibt einen Unterschied: Während sich Wissensmanagement mehr mit der Archivierung und der Entwicklung des bestehenden Wissens auseinandersetzt, geht es beim Innovationsmanagement um die Entwicklung von Innovationen, beispielsweise in der Produktentwicklung, der Umsetzung von Serviceinnovationen und Prozessinnovationen sowie für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle.

Doch Wissensmanagement und Innovation bedingen einander. In Ihrem Zusammenspiel sind das Wissensmanagement als auch das Innovationsmanagement die wichtigsten Treiber erfolgreicher Innovation. In diesem Artikel lernen Sie diesen Zusammenhang kennen. Die Innolytics® Innovationsmanagement-Software und Wissensmanagement-Software macht es Unternehmen möglich, beides auf einer Plattform zu managen. Bis zu fünfzehn Nutzer*innen ist die Software dauerhaft kostenlos.

  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können Fragen stellen und diskutieren. Daraus entsteht ein unternehmensinternes FAQ – Bestandteil einer modernen Wissensmanagement-Software.
  • Gleichzeitig können Ideen eingegeben, diskutiert, bewertet und umgesetzt werden. Die Grundlage eines modernen Ideenmanagements und Innovationsmanagements.
Jetzt kostenlos Plattform anlegen!

Wie Wissensmanagement Innovation fördert

Es gibt viele Parallelen zwischen Wissensmanagement und Innovation. Beides erfordert eine Unternehmenskultur, in der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bereit sind, Wissen zu teilen und gemeinsam neues Wissen zu entwickeln. Diese Bereitschaft ist zugleich einer der wichtigsten Bausteine der Innovationskultur von Unternehmen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Parallelen zwischen Innovation und Wissensmanagement:

  • Innovation braucht den schnellen Zugriff auf Wissen.

    Gerade in Bereichen wie beispielsweise der Prozessinnovation, der Prozessoptimierung und des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses gilt es, bestehende Lösungen gezielt in Frage zu stellen, um sie zu verbessern. Je besser bestehende Lösungen und Wege dokumentiert sind, desto leichter können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen diese Prozesse und Abläufe hinterfragen. Neue Fragen sind vielfach die Grundlage für neue Ideen.

  • Innovation ist ein Puzzle unterschiedlicher Wissenselemente, die neu kombiniert werden.

    Eine der besten Definitionen von Innovation gab der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs in seiner berühmten Stanford-Rede. Er nannte es ʺConnecting the dots“. Innovation geschieht, wenn Wissen neu kombiniert wird. Je mehr Wissen aus unterschiedlichen Bereichen eines Unternehmens zur Verfügung steht, desto mehr Wissenteile können neu kombiniert werden.

  • Modernes Wissensmanagement und Innovationsmanagement nutzen gleichermaßen das Prinzip der Kollaboration.

    Weil sich Wissen (beispielsweise über Technologien oder Märkte) immer schneller verändert, sind sowohl Wissensmanagement als auch Innovationsmanagement keine statischen Prozesse.  Wissen muss ständig hinterfragt und erneuert werden, eine große Quelle für Innovation. Durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und der digitalen Transformation können Unternehmen die Prinzipien der Schwarmintelligenz besser nutzen als früher: Neue Fragen und neue Ideen werden bereichs- und standortübergreifend entwickelt. Die Innolytics® Innovations- und Wissensmanagement-Software nutzt diese Prinzipien.

  • Das Wissen über Innovation muss auf viele Schultern verteilt werden.

    Wenn sich Innovationen wie z.B. neue Produkte oder Services am Markt durchsetzen wollen, müssen sie von vielen im Unternehmen schnell verstanden werden: dem Marketing, dem Vertrieb, dem Topmanagement, der Finanzabteilung oder dem Personalmanagement. Ein modernes Wissensmanagement sorgt dafür, dass das Wissen über Innovationen schnell ins Unternehmen gelangt.

Innovation und Wissensmanagement gehören zusammen. Die Innolytics® Innovationsmanagement-Software enthält daher das Modul Wissensmanagement-Software. Unternehmen, die die Innolytics® Software einsetzen, steigern nachhaltig ihre Innovationsfähigkeit – durch die Kombination von Innovation und Wissensmanagement.

Jetzt kostenlos Plattform anlegen!
Jetzt mehr erfahren