Laden...
Open Innovation Community 2017-09-18T14:02:29+00:00

Eine Open Innovation Community richtig nutzen

Unternehmen gehen neue Wege bei der Ideenentwicklung und setzen für das Ideen- und Innovationsmanagement Open Innovation Communities ein. Diese Innovation Tools nutzen das Potenzial des Crowdsourcing für das Ideenmanagement: Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, Lieferanten und externe Experten können bei der Ideenfindung zeit- und ortsunabhängig in eine Open Innovation Community eingebunden werden.

Doch was zeichnet eine erfolgreiche Community aus? Wie lässt sie sich aufbauen? Und wie können Unternehmen das Potenzial der Crowd nutzen? Im kostenlosen Whitepaper „Kunden in den Entwicklungsprozess einbinden“ lernen Sie die ISPO Open Innovation Community kennen: Auf der Plattform sind mehrere zehntausend Freizeit- und Profisportler registriert, die gemeinsam mit Unternehmen der Sportbranche innovative Produkte entwickeln.

JETZT KOSTENLOSES WHITEPAPER ANFORDERN
Open Innovation Software Whitepaper

Open Innovation Community für das Innovationsmanagement

Open Innovation Communities unterstützen die Innovation für Unternehmen, indem sie beispielsweise als Software für das strategische Innovationsmanagement, für Co-Creation-Projekte, für Ideenwettbewerbe zur Entwicklung neuer Produkt- und Geschäftsideen oder auch im Human Resources als Personal-Recruiting-Tool und im Marketing zur Kundenbindung und für Customer Co-Creation eingesetzt werden.

  • Dem Innovationsmanagement hilft eine Open Innovation Community, Kunden, Experten und Partner direkt in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen. Innovationen können besser auf versteckte Kundenbedürfnisse ausgerichtet werden.

  • Das Marketing nutzt das Potenzial einer Open Innovation Community, um neue Produkte frühzeitig von Nutzern testen und bewerten zu lassen. Das Feedback fließt in das Innovationsmarketing mit ein und hilft dem Unternehmen, die für die Nutzer wichtigsten Leistungsmerkmale aus den Praxistests herauszustellen.

  • Human Resources erhält durch eine Open Innovation Community den Zugriff auf einen Talentpool potenzieller Mitarbeiter/-innen, die sich engagiert mit einem Unternehmen auseinandersetzen und sich durch besonders innovative Ideen einbringen.

Das Potenzial einer Open Innovation Community richtig nutzen

Der Einsatz einer Open Innovation Community bringt einem Unternehmen erste Ansätze und teilweise konkretisierte Konzepte für das Ideen- und Innovationsmanagement. Damit die Erwartungshaltung an die Qualität der entwickelten Ideen erfüllt wird, gilt es ein paar Grundsätze in der Online-Ideation dieser offenen Innovationsform zu beachten. In den vergangenen Jahren haben wir mit mehr als 50 Unternehmen Open Innovation Kampagnen durchgeführt.

Beim Aufbau einer Open Innovation Community gibt es eine Reihe wichtiger Faktoren zu beachten. Diese haben wir für Sie zusammengestellt:

Erfolgsfaktoren einer Open Innovation Community

1. Geben Sie einer Open Innovation Community klare und einfach verständliche Aufgaben!

Die Aufgabenstellung ist klar und kurz, sie ist einfach beschrieben und durch Beispielideen einprägsam. Eine präzise Zielsetzung sorgt dafür, dass auf der Innovation Platform keine schwammigen Ideen entwickelt werden, sondern konkrete und eindeutige Konzepte. Projekte auf der ISPO Open Innovation Community Plattform werden plakativ beschrieben – idealerweise lässt sich die Aufgabenstellung auf einen Satz reduzieren. Verwenden Sie viel Zeit darauf, die zentrale Aufgabenstellung verständlich und auf den Punkt zu formulieren!

2. Richtige Teilnehmerauswahl für die Open Innovation Community

Eine höhere Teilnehmeranzahl auf einer Open Innovation Plattform sorgt zwar für mehr, aber nicht automatisch für bessere Ideen. Deshalb spielt die Auswahl geeigneter Teilnehmer eine entscheidende Rolle. Beim Aufbau einer Ideation Platform stellt sich die Frage, welche kreativen Menschen wirklich qualifizierte Ideen einbringen. Den Projekten auf der ISPO Open Innovation Community Plattform ist häufig ein Auswahlprozess vorgeschaltet. Nutzer bewerben sich auf ein Projekt und geben über einen Online-Fragebogen Informationen von sich preis. Der Auswahlprozess hilft, Teilnehmer für ein Projekt herauszusuchen, die beispielsweise bestimmte wertvolle Erfahrungen mit Produkten gemacht oder über ein bestimmtes Know-how verfügen.

3. Kreativimpulse durch gezielte Inspirationen auf der Online-Plattform

Inspirationen aus verschiedenen, auch branchenfernen Bereichen helfen den Community-Mitgliedern, den Blick über den Tellerrand zu heben. Die Inspirationen des Open Innovation Tools werden im Vorfeld themenrelevant recherchiert und aufbereitet. Brauchen die Teilnehmer neue Impulse oder gerät der Ideenfluss ins Stocken, können sie sich Anregungen holen, neu kombinieren oder sich auf neue Denkwege leiten lassen. Die Open Innovation Software der Innolytics® GmbH verfügt über eine Blog-Funktion. Nutzer, die beispielsweise auf einer Fachmesse unterwegs sind, können per Smartphone Fotos und Videos aufnehmen, hochladen und beschreiben. Andere Nutzer können diese kommentieren und bewerten.

4. Betreuung durch Innovations-Experten in der Open Innovation Community

Die Begleitung der Teilnehmer im Ideenmanagement Tool fördert nicht nur die Ideenqualität. Online-Coaches im Hintergrund der Open Innovation Community helfen den Mitgliedern, ihre Ideen zu generieren und sie zu Konzepten weiter zu entwickeln, sie trainieren sie in Kreativitätstechniken und motivieren sie, wenn die Ideenfindung einmal nicht voran geht. Die Open Innovation Software der Innolytics® GmbH verfügt über zahlreiche Moderatoren-Funktionen, mit denen Teilnehmer im Prozess der Ideenfindung unterstützt werden.

5. Visualisierung der Ideen in der Open Innovation Software

Bilder sagen mehr als Worte. Zeitnah werden eingereichte Ideen durch die Ideengeber selbst oder professionelle Grafiker visualisiert. Das unterstützt zum einen die Präsentation und das Verständnis der Ideen und zum zweiten fühlen sich die Teilnehmer eines Ideenwettbewerbs ernst genommen.

Für die Visualisierung gibt es verschiedene Optionen:

  • Ein Zeichner setzt Ideen der Teilnehmer/-innen in Form von Skizzen um. Die Skizzen werden hochgeladen und mit Nutzern diskutiert.
  • Die Teilnehmer/-innen visualisieren die Ideen selbst, beispielsweise über Powerpoint- oder PDF-Dateien, die zu den Ideen mit hochgeladen werden.
  • Ein Grafiker setzt Ideen visuell um, beispielsweise in Form von Mini-Werbeplakaten
  • Es wird eine Schnittstelle zu Visualisierungstools geschaffen bzw. ein einfaches Modellierungsprogramm eingebunden.

Open Innovation Kampagnen der Innolytics® GmbH werden häufig von einem eingespielten Team aus Grafikern und Illustratoren begleitet.

6. Ein Tool, das Spaß macht

Innovation Community Software ist kein klassisches Business-Tool, es darf nicht langweilig sein. Ideation-Plattformen bringen besonders gute Ideen, wenn Sie den Teilnehmern Spaß machen. Eine ansprechende Benutzeroberflächeleicht verständliche Funktionen und eine einfache Bedienung stehen im Mittelpunkt bei der Entwicklung einer Open Innovation Community.

Wer die sechs Faktoren berücksichtigt und versteht, dass Kunden, Lieferanten und externe Innovationsexperten dem Innovationsmanagement die Arbeit nicht abnehmen, sondern dabei helfen, sie besser zu machen, wird erfolgreiche Ideenmanagement-Prozesse und Ideation-Kampagnen durchführen.

JETZT KOSTENLOSES WHITEPAPER ANFORDERN

Vorteile einer Open Innovation Community

Der Vorteil einer Open Innovation Community liegt darin, neue Sichtweisen in den Innovationsprozess eines Unternehmens einfließen zu lassen und die Ideenvielfalt zu steigern.  Ideenfindung im Internet kann zu unterschiedlichen Zwecken angewendet werden:

  • Kundenwünsche besser kennenlernen

  • Inspirationen sammeln

  • die eigene Sichtweise mit externen Perspektiven konfrontieren

  • Konzeptvalidierungen und Weiterentwicklung vorhandener Ideen (mit Kunden)

  • Externe innovative und kreative Köpfe kennenlernen und für frische Impulse im Unternehmen sorgen

Eine Open Innovation Community unterstützt Innovationsprozesse

Beachten Unternehmen beim Aufbau einer Open Innovation Community die Voraussetzungen, die den Erfolg der online Ideengenerierung bestimmen, bringen sie ein effektives Ideenmanagement-Tool im Innovationsmanagement zum Einsatz. Die Nutzung der Open Innovation Community beschleunigt Prozesse und Entscheidungen und liefert neue Sichtweisen und Ideen, die zu Innovationserfolgen weiterentwickelt werden können.

JETZT KOSTENLOSES WHITEPAPER ANFORDERN