Kübler Workwear auf der ISPO Open Innovation Plattform

Einer der führenden Hersteller für Berufsbekleidung in Europa startet großen Produkttest auf der ISPO Open Innovation Plattform. KÜBLER Workwear nutzt die Macht der Crowd: mit Kunden gemeinsam am besten Produkt feilen. Die ISPO Open Innovation Plattform ist die erste Adresse für qualifiziertes Kundenfeedback im Bereich Outdoor- und Funktionskleidung. 

 

„QUALITÄT MUSS PRODUZIERT WERDEN, SIE KANN NICHT HERBEIGEPRÜFT WERDEN.“

Diesen Leitgedanken des Unternehmensgründers Paul Hermann Kübler, hat sich das 1956 in der Nähe von Stuttgart gegründete Unternehmen KÜBLER Workwear, als grundlage für ihre Unternehmensphilosophie genommen. Dieser hohe Maßstab kommt nicht von ungefähr – als einer der führenden Produzenten von Workwear, Arbeits-, Schutz- und Dienstbekleidung in Europa – ist die Qualität der Produkte das beste Verkaufsargument. Die KÜBLER Kunden erwarten von den Produkten vor allem Sicherheit, Praktikabilität, Komfort und Robustheit. Jahrzehntelange Erfahrungen in der Herstellung von Berufsbekleidung und der Einsatz qualifizierter Fachkräfte direkt am Unternehmensstandort zeigen, dass das Versprechen von Paul Hermann Kübler nach wie vor hoch gehalten wird.
Mit viel Leidenschaft, Begeisterung und Innovationskraft macht KÜBLER Workwear das Arbeiten sicherer und hat damit immer wieder neue Trends gesetzt.

Mit der neuen Produktreihe PRACTIQ geht das Plünderhausener Unternehmen einen neuen und innovativen Weg der Qualitätssicherung. Über die Open Innovation Plattform der ISPO werden seit heute Profis gesucht, die die neue Linie nach Strich und Faden testen.

 

Raus aus dem Trikot – rein in die Workwear?

Der Produkttest findet auf der ISPO Open Innovation Plattform statt, die von der Messe München auf der Grundlage der Innolytics® Software neu entwickelt wurde und am 01. September 2016 online ging.

Die ISPO ist vor allem als die weltgrößte Multisegment-Messe im internationalen Sports Business bekannt und hat in der kürzeren Vergangenheit bereits einige spannende Projekte gestartet (wir berichteten). Bisher handelte es sich dabei ausschließlich um outdoor und sportbezogene Projekte. Die Erweiterung auf neue Zielgruppe im Segment Funktionskleidung ist aber nur der nächste logische Schritt.

Die ersten Projektzwischenbilanzen zeigen, dass die Open Innovation Community die Weiterentwicklung der Produkte konstruktiv vorantreibt. Auf der Plattform sind mittlerweile über 22.000 Mitglieder angemeldet. Darunter befinden sich Outdoor Profis und Sportbegeisterte mit dem unterschiedlichsten persönlichen Background. In dieser Gemeinschaft sind Spezialwissen, Interessen und Fähigkeiten auf einer Vielzahl von Köpfen verteilt und können aktiv genutzt werden. Diese „Macht der Crowd“ können sich Hersteller zu Nutze machen, um auf dieser Plattform wertvolles Feedback der Kunden einholen.
Mit jedem weiteren Projekt entwickelt die ISPO Open Innovation Community Plattform ein Stück weiter, um DIE Anlaufstelle für qualifiziertes Kundenfeedback zu werden.

 

PRACTIQER gesucht

PRACTIQER GESUCHT

 

Aktuell werden Profis aus allen Bereichen der Handwerkskunst gesucht. Nach einer Teilnahme an einem Fragebogen, werden 60 Kandidaten für den Praxistest ausgewählt.

Zeigen Sie dem Hersteller, mit einem persönlichen Feedback, wo der Hammer hängt. KÜBLER Workwear stellt für die Teilnahme natürlich attraktive Preise aus ihrer Kollektion in Aussicht. Hier mitmachen lohnt sich also!

 

2019-05-14T09:29:22+00:00