Innovationsmanagement für Banken: Case Study Volksbank Heinsberg

Mitarbeiter/-innen als Treiber des Innovationsmanagements regionaler Banken

Knapp 60 Kilometer von Düsseldorf entfernt, in der Nähe der niederländischen Grenze, liegt Deutschlands westlichster Kreis: Heinsberg mit mehr als 250.000 Einwohnern. Einer der wichtigsten Motoren der lokalen Wirtschaft ist die Volksbank Heinsberg mit einer Bilanzsumme von mehr als 1,2 Milliarden Euro. Innovationsmanagement ist für die Bank ein wichtiger Erfolgsfaktor, um Services und Dienstleistungen für lokale Kunden kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Beispiel für das Innovationsmanagement regionaler Banken

Seit Anfang Februar 2018 vernetzt das Innovationsmanagement der Bank seine 264 Mitarbeiter/-innen in der Zentrale und in den 14 Filialen durch die Innolytics® Innovationsmanagement-Software. Schon in den ersten 3 Monaten haben Mitarbeiter/-innen fast 25 neue Ideen eingestellt, die fast 300-mal kommentiert wurden: Von Neuerungen bei Inhouse-Schulungen über das Kontomodell „Volksbank Gold“ bis hin zu Anleitungen für Bankkunden in Fremdsprachen.

Durch die Einführung der neuen Innovationsmanagement-Software wollen wir vor allem eines erzielen: Mitarbeiter/-innen unserer Bank für das Innovationsmanagement und den digitalen Wandel begeistern

erklärt Marvin Lentzen, Verantwortlicher für das Innovationsmanagement. Um in der Bank diese Begeisterung zu wecken, unterstützt das Innovationsteam seine Aktivitäten durch eine Reihe von innovativen Formaten, beispielsweise das „After Work Treffen“: Mitarbeiter/-innen werden eingeladen, zu einem bestimmten Thema zu diskutieren, das für das Innovationsmanagement von Banken wichtig ist.

Unser erstes Thema war Big Data, für Banken ein ausgesprochen wichtiges Thema. Wir können die Ideen unserer Mitarbeiter/-innen nur dann für Innovation gewinnen, wenn wir sie über diese Themen informieren und uns austauschen.

Ideenmanagement-Software Case Study

Die Einladung erfolgte auf eine unkonventionelle Art und Weise. Stefan Vreydal und seine Kollegin Yvonne Grett aus der Innovationswerkstatt der Bank nutzten die Innolytics® Videofunktion und veröffentlichten ein Einladungsvideo.

Durch Innolytics® haben wir die Möglichkeit, moderne Medien wie Video-Streaming auf einer geschlossenen Plattform zu nutzen. Das gibt uns neue Möglichkeiten bei der internen Kommunikation der Aktivitäten unseres Ideen- und Innovationsmanagements.

Mitarbeiter/-innen für das Innovationsmanagement von Banken gewinnen

Um Mitarbeiter/-innen zu informieren, verfasst das Team der Innovationswerkstatt der Volksbank Heinsberg regelmäßige Beiträge rund um das Innovationsmanagement von Banken. Themen sind beispielsweise die Erklärung der Blockchain-Technologie und eine Videoreportage über die Teilnahme der Volksbank Heinsberg am GENOHackathon, einem Innovationswettbewerb der Fiducia & GAD IT, der DZ Bank und der Akademie Deutscher Genossenschaftsbanken ADG.

Ideenmanagement-Software Case Study

Bereits zwei Monate nach Einführung der Innovationsplattform konnte die Volksbank Heinsberg erste Erfolge vermelden: Vier Ideen wurden vom Vorstand für die Umsetzung genehmigt. Unter anderem die Idee, auf der Homepage Anleitungen für Kunden in Fremdsprachen anzubieten. Warum ist diese Innovation gerade für die Volksbank Heinsberg wichtig? In der Begründung für die Idee stand:

Wir haben aber auch (gerade hier in Grenznähe) Kunden, die zwar gute Deutschkenntnisse, jedoch eine andere Muttersprache haben. Gerade diesen Kunden fällt es häufig besonders schwer, sich im Online-Banking zurechtzufinden.“ Den Vorstand der Volksbank Heinsberg überzeugte diese Idee.

Die Volksbank Heinsberg sammelt Mitarbeiterideen zu den Themen Strukturen, Kundenservice, Vertrieb & Marketing, Prozesse und Mitarbeiter. Alle zwei Wochen eine neue Idee – das mag zunächst wenig klingen. Jedoch verlangt das Unternehmen Mitarbeiter/-innen viel ab: Direkt bei der Eingabe müssen neue Ideen durch ein Innovationskonzept ergänzt werden. Dabei werden Kriterien wie die Umsetzung, der Nutzen, der Konzeptbeweis und die Motivation abgefragt. „Innovation ist für Banken wichtig,“ erkärt Lentzen. „Wir wollen viele möglichst hochwertige Ideen generieren und die Ideengeber bei der Entwicklung ihrer Idee begleiten. Die Innolytics® Software unterstützt uns dabei optimal.“

IDEENMANAGEMENT-SOFTWARE KENNENLERNEN

Wir wollen viele möglichst hochwertige Ideen generieren und die Ideengeber bei der Entwicklung ihrer Idee begleiten.
Die Innolytics® Software unterstützt uns dabei optimal.

Marvin Lentzen, Verantwortlicher für das Innovationsmanagement, Volksbank Heinsberg eG
2018-05-24T11:26:40+00:00