Laden...
Innovationsfähigkeit 2017-11-02T09:55:44+00:00

Innovationsfähigkeit

Schlüsselkompetenz für Unternehmen im Wandel

Die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens entscheidet maßgeblich darüber, wie viele Ideen in Abteilungen und Teams entstehen, wie diese aufgenommen werden und wie schnell sie umgesetzt werden können. In sechsjähriger wissenschaftlicher Forschung hat Innolytics Geschäftsführer Dr. Jens-Uwe Meyer die Innovationsfähigkeit von Unternehmen untersucht und dabei die wichtigsten Faktoren herausgearbeitet.

Die Ergebnisse wurden für das Management von Unternehmen aufbereitet und in der Studie „Innovationsmanagement weiter denken“ veröffentlicht. In diesem Artikel lernen Sie die wichtigsten wissenschaftlich fundierten Faktoren kennen.

Die Studie zur Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Wert von 178€ können Sie sich kostenlos herunterladen.

JETZT KOSTENLOSEN STUDIENAUSZUG ANFORDERN
Innovationsmanagement Whitepaper

Was ist Innovationsfähigkeit?

In der wissenschaftlichen Literatur und in der Praxis werden Begriffe wie Innovationsfähigkeit, Innovationskultur, Innovationsklima und organisatorische Kreativität verwendet. Eine Abgrenzung dieser Begriffe ist nicht leicht. Was also ist Innovationsfähigkeit?

In seiner wissenschaftlichen Arbeit definiert Dr. Jens-Uwe Meyer den Begriff so:

Die Fähigkeit eines Unternehmens, die individuelle Kreativität von Mitarbeitern durch die Schaffung sozialer Umgebungen auszuschöpfen, um Ideen zu entwickeln und Innovationen verschiedener Innovationsgrade umzusetzen.

 

Innovationsfähigkeit ist eine maßgebliche Voraussetzung für ein effizientes Ideenmanagement und Innovationsmanagement sowie für die Umsetzung disruptiver Innovationen. Ein Innovationsprozess ist langsam und schwerfällig, wenn die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens gering ist. Der gleiche Prozess kann jedoch sehr effizient sein, wenn das Unternehmen eine hohe Innovationsfähigkeit besitzt.

Auch bei der Kundengewinnung und Leadgenerierung spielt die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens eine wichtige Rolle. Angesichts der Digitalisierung brauchen Unternehmen einen Prozess von der Ideenfindung und Ideengenerierung über die systematische Ideenentwicklung für den Vertrieb.

Unternehmen mit einer geringen Innovationsfähigkeit haben mit internen Innovationsbarrieren zu kämpfen. Auch die Innovationskultur ist nicht ausgeprägt. In diesem Video erfahren Sie, wie diese Barrieren wirken und wie sie Innovationen effizienter umsetzen können.

Innovationsfähigkeit im Unternehmen

Die Steigerung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen bedeutet, die richtigen Rahmenbedingungen zu entwickeln, um Innovationsziele zu erreichen. Das hat klar messbare Vorteile: Unternehmen können Zukunftsstrategien entwickeln, die auf den kulturellen Stärken von Business Units aufbauen. Dadurch können Strategien effizienter umgesetzt werden. Innovationsprojekte werden schneller zum Erfolg geführt, weil Teams in einem Umfeld arbeiten, dass die Entwicklung von Neuem aktiv unterstützt. In der Innovationsberatung und der Beratung zur Digitalisierung unterstützt die Innolytics® GmbH Unternehmen dabei, den Grad der Innovationsfähigkeit systematisch zu entwickeln.

Innovationsfähigkeit von Unternehemen - Ebenen

Die Steigerung der Innovationsfähigkeit geht weit über die Implementierung von Innovationsprozessen und die Einführung von Tools wie beispielsweise einer Ideenmanagement-Software hinaus. In unserer Studie erfahren Sie, welche Faktoren der Innovationskultur die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens beeinflussen. Sie lernen verschiedene Grade der Innovationsfähigkeit kennen, die Unternehmen dazu befähigen, unterschiedliche Arten von Innovation umzusetzen. Und Sie erhalten fundierte Kenntnisse darüber, welche Auswirkungen versteckte Innovationsbarrieren haben und wie Sie sie überwinden können.

Erhalten Sie in der kostenlosen Studie im Wert von 178€ einen Überblick darüber wie Sie die Innovationsfähigkeit in Ihrem Unternehmen steigern können.

JETZT KOSTENLOSEN STUDIENAUSZUG ANFORDERN

Innovationsfähigkeit messen

Innovationsfähigkeit lässt sich messen – durch eine innovative Form der Mitarbeiterbefragung. Als Anbieter führt die Innolytics® GmbH Innovationsaudits für Unternehmen durch. Sie erhalten einen tiefen Einblick in ihre Innovationsstrategie, ihre Projekte und ihre Innovationskultur.

  • Sie erfahren, über welchen Grad an Innovationsfähigkeit Sie jetzt schon verfügen und wie Sie Tempo, Qualität und Quantität Ihrer Innovationsprojekte steigern können.

  • Sie erfahren, auf welche Arten von Innovation Ihre Unternehmenseinheiten aktuell ausgerichtet sind.

  • Sie entwickeln Innovationsstrategien, die es Ihnen erlauben, inkrementelle und radikale Innovation gleichzeitig voranzutreiben.

  • Sie identifizieren versteckte Hindernisse, die Innovation in Ihrem Team, Ihrer Abteilung und in Ihrem Unternehmen aktuell behindern.

Innovationsfähigkeit Modeel

Innovationsfähigkeit messen – auf Basis von knapp 300 wissenschaftlichen Studien und der Erfahrung aus mehr als 100 Praxisprojekten. Das Instrument wurde in sechsjähriger Forschungsarbeit entwickelt. Die Auswertung macht es möglich, effektive und wirksame Ansätze zur Steigerung der Innovationsfähigkeit zu entwickeln.

Bei der Messung werden alle relevanten Einflussfaktoren analysiert, die die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens oder einer Unternehmenseinheit beeinflussen. Das Modell von Dr. Jens-Uwe Meyer beruht auf einer wissenschaftlichen Auswertung von 14 Kategoriensystemen, darunter das KEYS-Modell der amerikanischen Harvard Universität. Die Kategorien und Items wurden durch knapp 300 weitere internationale Studien validiert.

  • Die Organisationsebene der Innovationsfähigkeit

    Die Strategien und das Wertesystem eines Unternehmens bzw. einer Unternehmenseinheit werden dahingehend analysiert, zu welchem Grad sie innovatives Denken und innovatives Handeln fördern.

  • Die Führungsebene der Innovationsfähigkeit

    Managementstile, Strukturen und Ressourcen werden hinterfragt und evaluiert. Passen die Führungskultur, die vorhandenen Strukturen und die Ressourcen zu den Herausforderungen, vor denen ein Unternehmen bzw. eine Unternehmenseinheit steht?

  • Die Mitarbeiter- und Teamebene der Innovationsfähigkeit

    Die Komposition von Teams und das Anreizsystem, dem Teammitglieder unterliegen, werden danach beurteilt, inwieweit sie bestimmte Innovationsgrade besser oder schlechter ermöglichen.

  • Die Umfeldebene der Innovationsfähigkeit

    Die Kultur des Risikos, die internen Kommunikationsstrukturen und die Arbeitsatmosphäre werden ebenfalls dahingehend analysiert, bis zu welchem Grad sie Denken und Handeln außerhalb bestehender Grenzen ermöglichen.

Die Studie zur Innovationsfähigkeit von Unternehmen – als kostenloser Download

In unserer Studie Innovationsmanagement weiter denken erfahren Sie, wie Sie die Innovationsfähigkeit von Unternehmen systematisch steigern können. Sie lernen die unterschiedlichen Grade der Innovationsfähigkeit kennen, die durch sogenannte „Innovationstypen“ dargestellt werden. Und Sie lernen Strategien kennen, mit denen Sie die Innovationsfähigkeit Ihrer Abteilung oder Ihres Teams systematisch steigern können.

JETZT KOSTENLOSEN STUDIENAUSZUG ANFORDERN
Innovationsmanagement Whitepaper