Innovationscontrolling2019-08-13T20:55:44+00:00

Was ist Innovationscontrolling?

Innovationscontrolling bezeichnet die kontinuierliche Überwachung der aktuellen und künftigen Innovationsleistung eines Unternehmens. Es gibt einen Indikator für die künftige Wettbewerbsfähigkeit von Produkten beziehungsweise Dienstleistungen und damit des gesamten Unternehmens.

Das Innovationscontrolling (engl. innovation monitoring) ist Teil des Innovationsmanagements eines Unternehmens und wird in der Regel über Kennzahlen im Innovationsprozess abgebildet. Auch für die Innovationskultur und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens lassen sich Kennzahlen entwickeln, die durch den Einsatz von Ideenmanagement-Software und Innovationsmanagement-Software kontinuierlich gemessen werden.

Kostenlose Software für Ihr Innovationsmanagement

Jetzt Software kennenlernen

Kennzahlen im Innovationscontrolling

Das Innovationscontrolling misst die Anzahl eingegangener Ideen und ihren Reifegrad. Diese Kennzahlen geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Ideengenerierung und Ideenentwicklung bis hin zum Monitoring einer Innovation Roadmap. Dazu werden innerhalb eines Innovationsprozesses verschiedene Stufen definiert, die den Reifegrad eines Innovationsprojekts dokumentieren.

Innovationscontrolling hat die Aufgabe, kontinuierlich zu überwachen, inwieweit die in der Innovationsstrategie erarbeiteten Suchfelder für Innovation durch eine ausreichende Anzahl von Ideen und hochwertigen Konzepten realisiert werden können. Verfolgt ein Unternehmen beispielsweise die Strategie, gleichermaßen über Produktentwicklung neue Funktionen in den Markt zu bringen als auch digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, wird im Innovationscontrolling überwacht, inwieweit beide Felder kontinuierlich vorangetrieben werden. Ohne Innovationscontrolling stünden Unternehmen möglicherweise vor der Situation, dass Innovationsfelder definiert sind, jedoch deren Umsetzung nicht kontinuierlich vorangetrieben wird.

Kennzahlen im Innovationsprozess

Erfahren Sie, welche Kennzahlen in Ihrem Innovationsprozess wichtig sind.

innovationscontrolling aufgaben innovationsmanagemer

Aufgaben von Innovationsmanagern erleichtern

Erfahren Sie, wie Routineaufgaben im Innovationsmanagement einfacher gestaltet werden können.

innovationscontrolling innovation roadmap

Innovation umsetzen

Warum eine Innovation Roadmap so wichtig ist

Innovationscontrolling-Software

Die Innolytics Ideenmanagement-Software und Innovationsmanagement-Software stellt Analysetools für das Innovationscontrolling bereit. So können im Ideenmanagement und Innovationsmanagement die Zahl der eingereichten Ideen und ihr Fortschritt kontinuierlich überwacht werden. Über eine Darstellung des Innovationsprozesses wird kontrolliert, wie weit fortgeschritten Ideen sind.

Weitere Kennzahlen sind Aktivitätskennzahlen, die darüber Auskunft geben, wie viele Mitarbeiter/-innen im Unternehmen Ideen eingeben und an Ideen mitarbeiten sowie der Grad ihrer Aktivität. Durch eine Ideenanalyse können die erfolgversprechendsten Ideen nach unterschiedlichen Kriterien herausgefiltert werden. Wenn Mitarbeiter/-innen und Experten/-innen Bewertungen von Ideen abgegeben haben, wird transparent dargestellt, welche Ideen das größte Potential besitzen. Auch Faktoren wie die Polarisierung (besonders viele hohe Zustimmungs- beziehungsweise Ablehnungsbewertungen) werden dargestellt.

Die Innolytics® Software ermöglicht Unternehmen das Aufsetzen eines einfach zu administrierenden Innovationscontrollings.

Innovationsmanagement-Software kennenlernen