innovation-digitalisierung-landwirtschaft_

Innovation in der Landwirtschaft und im Agrarhandel vorantreiben – Ideenplattform der RWZ

Innovation und Digitalisierung gehören zu den Treibern der Landwirtschaft. Mehr und mehr werden Ackerbau und Viehzucht von Daten getrieben. Als drittgrößte landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft unterstützt die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) Landwirte durch den Handel mit Agrarerzeugnissen, Betriebsmitteln für die Landwirtschaft und Agrartechnik. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen Autohäuser sowie Haus- und Gartenmärkte und ist als Brenn- und Treibstoffhändler für Privatkunden vor allem im ländlichen Raum tätig.

Mit der Innolytics® Ideenmanagement-Software und Innovationsmanagement-Software vernetzt die RWZ mehr als 1.200 Mitarbeiter*innen an knapp 150 Standorten.

„Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiter*innen hatten schon immer ausgezeichnete Ideen, um unser Geschäft auszubauen und voranzutreiben. Mit der Innolytics® Software haben wir ein Tool, das diese Ideen transparent auf einer Plattform abbildet. Durch einen strukturierten Prozess stellen wir sicher, dass Ideen nachhaltig umgesetzt werden.“

sagt Katrin Hartjes, Teamleiterin Innovationen.

Die Plattform wurde im April 2019 implementiert. Die bis dahin in Excel-Tabellen gesammelten und verwalteten Ideen wurden hochgeladen, sie standen zur Bewertung und zur weiteren Ausarbeitung zur Verfügung. „Mit der Ideenplattform war es endlich möglich, die bestehenden Ideen im Unternehmen zu kommunizieren, zu diskutieren und standortübergreifend zu bewerten,“ so Maren Prinz, Innovationsmanagerin. „Das hat eine neue Dynamik in unseren Innovationsaktivitäten entfaltet.“

Im Mai 2019 startete die RWZ eine erste Ideenkampagne. Innerhalb weniger Tage gingen mehr als 100 Ideen für Einsparungen und Prozessoptimierungen ein. Die Teams rund um die 10 besten Ideen wurden zu einem Meeting in die Kölner Zentrale eingeladen, wo ihre Ideen mit Hilfe von Coachs besprochen und ausgearbeitet wurden. „Es war spannend zu sehen, wie viel Wert in Ideen steckt, die auf den ersten Blick klein und unscheinbar sind,“ so Maren Reetz, Bio Marketingmanagerin & Qualitätsmanagerin „Wir haben gemeinsam mit den Teams für jede Idee Vorteile, Kosten-Nutzen-Berechnungen und Umsetzungsstrategien entwickelt.“

Innolytics® unterstützte die RWZ durch die Plattform und durch die Beratung zur Umsetzung: Von der Gestaltung des Innovationsprozesses über die Kommunikation und das Management der Kampagne bis zum Coaching der besten Teams. „Innolytics® hat uns von der ersten Minute an super professionell unterstützt,“ sagt Katrin Hartjes. „Wir haben gleichermaßen von der sehr ansprechenden Software als auch von der großen Expertise profitiert.“