Innovation Lab2018-11-26T15:00:01+00:00
  • innovation lab

Was ist ein Innovation Lab?

Ein Innovation Lab ist eine Organisationseinheit, die darauf spezialisiert ist, außerhalb der klassischen Unternehmensstrukturen innovative Produkte und Dienstleistungen besonders effizient umzusetzen.

Innovation Labs werden vor allem von Unternehmen aufgebaut, die radikale Innovationen, also Innovationen mit einem höheren Neuheitsgrad umsetzen wollen.

Warum Unternehmen ein Innovation Lab aufbauen

An einem Beispiel aus dem Innovationsmanagement von Unternehmen soll verdeutlicht werden, warum Unternehmen ein Innovation Lab aufbauen:

„Die Idee klang phantastisch. Überzeugend, einmalig, visionär. Eigentlich hätte sie bereits umgesetzt sein sollen. Eigentlich. Aber dann kam etwas dazwischen. Ein anderes Projekt, eine Krise, eine Umstrukturierung. Der Wille war da, aber irgendwie geriet das Innovationsprojekt ins Stocken. Dann kam eine Studie, die aufzeigte, dass der Markt für die Innovation noch nicht vollständig entwickelt ist, zwischen zwei Abteilungen brach ein Streit darüber aus, ob es sinnvoll ist, diesen Markt zu entwickeln. Der Leiter des Innovationsprojekts geriet in die Mühlen dieses Streits, sein Eifer ließ nach, er wendete sich wieder dem Tagesgeschäft zu.“

Gerade in der Anfangsphase sind zarte Keime neuer Innovationen ständig der Gefahr ausgesetzt, dass sie vom Sturm des Tagesgeschäfts weggeweht oder von Bedenkenträgern zertrampelt werden. Selbst ein ausgefeilter Innovationsprozess kann an den Realitäten häufig nichts ändern. Entsprechend brauchen neue Ideen einen geschützten Raum, in dem Teams diese voller Leidenschaft unter Hochdruck zum Erfolg entwickeln können.

Ein Innovation Lab ist ein solch geschützter Raum. Innovation Labs sind mit Gewächshäusern vergleichbar, in denen sich Pflanzen unter weit günstigeren Bedingungen entwickeln können als in der freien Natur. Diese „Gewächshäuser“ für Innovation bieten Schutz gegen Hagel und Sturm. Und sie sind eine Brutstätte, in der ein Klima herrscht, das den Entwicklungsprozess drastisch beschleunigt.

Das Management eines Innovation Labs

Ein Innovation Lab agiert außerhalb der klassischen Unternehmensstrukturen, mitunter sogar außerhalb des klassischen Innovationsprozesses. Damit Teams in einem Innovation Lab zielorientiert arbeiten können, gibt es eine Reihe von Grundsätzen, deren Beachtung den Erfolg sichert.

Ein Innovation Lab verfolgt das Ziel, ein bestimmtes Innovationsprojekt zum Erfolg zu führen. Dabei werden verschiedene Stufen wie beispielsweise die Suche nach versteckten Kundenbedürfnissen, die Ideenentwicklung und das Prototyping durchlaufen. Der Prozess ist jedoch nicht so starr wie beispielsweise ein Innovationsprozess zum Management komplexer Technologieprojekte.

Die Innovationskultur innerhalb eines Innovation Lab ist stark darauf ausgerichtet, Kreativität und Innovationsgeist zu fördern. Sie fördert es, das Bestehende radikale in Frage zu stellen und außergewöhnliche Lösungsansätze zu entwickeln.

Die Mitglieder eines Innovation Lab arbeiten häufig mit Externen und Kunden zusammen. Neue Ansätze werden gemeinsam diskutiert und ausprobiert.

Ein Innovation Lab kann durch spezielle Innovationsmanagement-Software wie Innolytics® unterstützt werden. Innolytics®erlaubt es, unterschiedliche Innovation Labs zu verschiedenen Themen einzurichten, individuelle Innovationsprozesse für unterschiedliche Themen zu definieren und Externe zur Diskussion bestimmter Fragen einzuladen

Innovationsmanagement-Software kennenlernen

High Speed im Innovation Lab

Mit dem Innovation Lab existiert ein Konzept für die strukturierte Ideen- und Konzeptentwicklung. Dem Unternehmen steht damit eine Möglichkeit zur Verfügung, Ideen für Produkte und Dienstleistungen schnell und Erfolg versprechend auf den Markt zu bringen.

Innovation Lab für schnelle Erfolge

Im Innovation Lab werden Ideen wie in einem Hochdruckkessel schnell, fokussiert und systematisch zu Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen entwickelt. Ziel ist es, mit außergewöhnlichen Maßnahmen in kurzer Zeit Konzepte zu schaffen, die kurzfristig umsetzbar sind und schnelle finanzielle Erfolge bringen können.

Das Besondere am Innovation Lab

Mit hoher Geschwindigkeit werden die Ideen vorangetrieben. Dabei sind die Entwicklungsschritte im Innovation Lab durchdacht und bauen systematisch aufeinander auf. Hoch gesteckte Ziele treiben den Prozess an. Es ist besser den Plan knapp zu verfehlen, als von Anfang an auf die Bremse zu treten. Die Denkweise hinter dem Hochgeschwindigkeitsansatz ist: Denken Sie das Undenkbare. Dadurch erreichen Sie das Unmögliche.

Sich selbst angreifen

Das Prinzip des Innovation Lab ist: Greifen Sie sich selbst an, bevor es die Anderen tun. Durch den radikalen Rollenwechsel werden Schwächen schonungslos aufgedeckt. Unausgesprochene Probleme kommen an die Oberfläche. Ungenutzte Potenziale im Unternehmen werden entdeckt. So können Konzepte entstehen, die wirklich auf neuen und guten Ideen basieren.
Workshop für Durchbruchstrategien

Die drei Phasen im Innovation Lab

  • Explore

    Schwächen und Probleme identifizieren: Durch einen radikalen Perspektivenwechsel entstehen neue Chancen. Die Felder mit Ausblick auf den Erfolg werden herausgestellt.

  • Generate

    Anwendung komprimierter Kreativitätstechniken: In den Suchfeldern werden Ideen und Konzepte für Zukunftslösungen generiert und Maßnahmen festgelegt.

  • Build

    Wieder zurück in die eigene Rolle: Ideen werden bewertet, konkrete Umsetzungsmaßnahmen geplant und Zukunftsstrategien definiert.

Weitere Informationen zum Aufbau eines Innovation Lab

In seinem Buch Radikale Innovation stellt Innolytics® Geschäftsführer Dr. Jens-Uwe Meyer das Prinzip und die Arbeitsweise von Innovation Labs und Innovation Greenhouses vor. Hier können Sie sich ein Minibook kostenlos herunterladen.

Jetzt MiniBook kostenlos herunterladen