Ideenmanagement als Teil einer ISO 9001-Zertifizierung

Ein wichtiger Teil einer ISO-Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 ist die kontinuierliche Verbesserung. Unternehmen sind angehalten, Risiken und Chancen in ihren Geschäftsprozessen zu betrachten und auf dieser Basis durch kontinuierliche Verbesserung ihre Leistungen ständig zu verbessern. Ein wirksames Instrument ist dabei das Ideenmanagement: Beschäftigte werden dazu aufgerufen, Verbesserungsvorschläge und Ideen – beispielsweise zur Prozessoptimierung einzureichen. Die Anforderungen an die kontinuierliche Verbesserung sind im Kapitel 10 von ISO 9001 beschrieben. Hier einige Tipps, wie Sie diese Anforderungen mit Ihrem Ideenmanagement bestmöglich erfüllen.

Ideenmanagement-ISO-9001-tipps123Tipp 1: Nutzen Sie Qualitätsmängel, Kundenbeschwerden und Fehler als Ausgangspunkt der kontinuierlichen Verbesserung

In jedem Unternehmen geschehen Fehler. Kunden werden falsch beraten, Produkte abweichend von den Vorgaben produziert oder es geschehen schlicht und ergreifen menschliche Fehler. ISO 9001 liegt eine Philosophie zugrunde: Es geht nicht darum, Verantwortliche für Fehler zu bestrafen, sondern aus diesen Fehlern zu lernen. Dazu gehört ein offener Umgang mit Fehlern, also eine ausgeprägte Fehlerkultur. Diese können Sie durch den Einsatz eines Ideenmanagements fördern.

Verknüpfen Sie ihren Prozess zur Bearbeitung von Qualitätsmängeln und Ihren Kundenbeschwerdeprozess mit Ihrem Ideenmanagement. Mit der Innolytics® Software für Managementsysteme können Sie genau das tun. Formulieren Sie Qualitätsmängel als Herausforderungen für Ihr Unternehmen, lassen Sie Beschäftigte Ideen und Vorschläge entwickeln, wie sich diese Qualitätsmängel künftig beseitigen oder verringern lassen.

Lernen Sie die fünf größten Erfolgsfaktoren des Ideenmanagements kennen.

Ideenmanagement-ISO-9001-tipps123Tipp 2: Definieren Sie einen klaren Prozess für Ihr Ideenmanagement

ISO 9001 liegt das Prinzip der Prozessorientierung zugrunde. Das heißt: Wesentliche Prozesse und Abläufe sollen in Form fest definierter Prozesse und Abläufe durchgeführt werden. Kapitel 4.4 gibt hierzu einige Anhaltspunkte: So sollen u.a. die einzelnen Schritte von Prozessen, Verantwortliche und zu erzielende Ergebnisse festgelegt werden. Zwar schreibt ISO 9001 in Kapitel 10 (Verbesserung) einen solchen Prozess nicht explizit vor, doch es hat sich in der Praxis sowie im Rahmen von ISO 9001-Zertifizierungen bewährt, einen solchen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu definieren. Ein solcher Prozess erleichtert zudem die Administration von Vorschlägen und Ideen.

Mit der Innolytics® Ideenmanagement Software können Sie schnell und einfach Prozesse für Ihre Ideenmanagement einrichten.

Ideenmanagement-Software kennenlernen

Ideenmanagement-ISO-9001-tipps123Tipp 3: Betrachten Sie Risiken und Chancen von Vorschlägen

Vielfach betrachten Unternehmen vor allem die Risiken, die sich durch die Umsetzung von Ideen ergeben. Unter anderem das Risiko, dass Ideen sich in der Praxis nicht bewähren, mit großem Aufwand neu entwickelt werden müssen oder schlichtweg scheitern. Das ist aber nur eine Seite der Medaille. Durch die gesamte Norm zieht sich die Philosophie, bei jedem Schritt Risiken und Chancen gegeneinander abzuwägen.

Fügen Sie als Bewertungskriterien für Ideen beide Sichtweisen ein. Lassen Sie Ihre Beschäftigten und Führungskräfte sowohl die Chancen als auch die potentiellen Risiken bewerten. Fügen Sie bei der Beschreibung von Ideen und Vorschlägen zwei Punkte hinzu: Die Beschreibung der mit einer Idee verbunden Risiken sowie die Beschreibung der möglichen Chancen.

Fazit: Mit einem Ideenmanagement erfüllen Sie wichtige ISO 9001-Normanforderungen

Wenn Sie ein Ideenmanagement einrichten, erfüllen Sie eine Reihe der Vorgaben von ISO 9001: Sie etablieren eine kontinuierliche Verbesserung, wägen Chancen und Risiken gegeneinander ab und beziehen Beschäftigte aktiv in die kontinuierliche Verbesserung ein. Die Module Ideenmanagement Software und Qualitätsmanagement Software der Innolytics® Software unterstützen Sie dabei die Anforderungen aus Kapitel 10 von ISO 9001 bestmöglich umzusetzen. Und sie unterstützen Sie dabei, Ihr Unternehmen effizienter zu führen, Einsparungen zu erzielen und Wettbewerbsvorteile durch schlanke Strukturen zu gewinnen.

Ideenmanagement-Software kennenlernen