Die Premium-Variante ist auf 250 Nutzer*innen beschränkt. Die Enterprise-Variante eignet sich besonders für größere Unternehmen, die andere Bedürfnisse an ein Ideen- und Innovationsmanagement stellen.

  • Die Plattform wird im CI und mit einer Domain des Unternehmens betrieben.
  • Individuelle Einrichtung von Rollen und Berechtigungen, Benachrichtigungen und des Incentivesystems.
  • Anpassung an die Strukturen und Prozesse des Unternehmens. So können beispielsweise unterschiedliche Standorte eigene interne Verbesserungsplattformen betreiben.
  • Zugriff auf weitere Workflows und Prozesse. Beispielsweise: Trendanalyse und -bewertung, Kundenbeschwerden und -ideen, Produktentwicklung, Digitale Transformation.
  • Mehrsprachigkeit (aktuell D, EN, IT, CH), Inhalte werden simultan übersetzt.
  • Administratoren erhalten vollen Zugriff auf sämtliche Konfigurationen.
  • Individuelle Vertragsgestaltung, Konfigurationen nach Absprache mit unterschiedlichen Stakeholdern (Betriebsrat, Datenschutz, IT).
  • Schnittstellen zur IT des Unternehmens (Single Sign-on, automatischer Nutzerabgleich etc.).

Unternehmen erhalten von Innolytics einen individuellen Support in technischen und inhaltlichen Fragen. Zudem können unterschiedliche Leistungspakte wie beispielsweise Mitarbeiterschulungen und die Entwicklung eines für das Unternehmen passenden Innovationsmanagement-Systems zum Festpreis vereinbart werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Für wen eignet sich die Premium-Variante der Innolytics Ideenmanagement Software / Innovationsmanagement-Software?

Wie kann ich den Erfolg meines Ideen- und Innovationsmanagements kontrollieren?

 

Hier kommst du zurück zur Startseite der Innolytics-Innovationsmanagement-Software-FAQ.

2019-08-01T06:34:05+00:00