Die kostenlose Innolytics-Variante erlaubt es, ein Ideen- und Innovationsmanagement für bis zu fünfzehn Nutzer*innen dauerhaft zu betreiben. Der Innovationsprozess ist in der kostenlosen Variante vorgegeben, in der Premium-Variante kann der Prozess konfiguriert werden. Das Gleiche gilt für

  • Themengebiete / Schlagworte,
  • Bewertungskriterien,
  • die Definition von Rollen und
  • die Einrichtung einer Roadmap.

Zudem ermöglicht die Premium-Variante den Zugriff auf bis zu fünf weitere Workflows. Beispielsweise

  • Trendanalyse und -bewertung,
  • die Bearbeitung von Kundenbeschwerden und -ideen,
  • den Stage-Gate-Prozess für die Produktentwicklung oder
  • den Business Model Canvas für die Digitalisierung.

Diese Workflows stehen ab September 2019 zur Verfügung. Die Premium-Variante gibt es für bis zu 50 und bis zu 250 Nutzer*innen. Bis zu 50 Nutzer*innen kostet sie 29 Euro im Monat, bis 250 Nutzer*innen 79 Euro im Monat.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Für wen eignet sich die Premium-Variante der Innolytics Ideenmanagement Software / Innovationsmanagement-Software?

Was ist der Unterschied zwischen Premium und Enterprise?

 

Hier kommst du zurück zur Startseite der Innolytics-Innovationsmanagement-Software-FAQ.

2019-07-08T16:58:28+00:00