Digitale Strategie2019-07-29T08:44:47+00:00
Digitale Strategie

Was ist eine digitale Strategie?

Eine digitale Strategie ist ein Maßnahmenplan zur Umsetzung der digitalen Transformation im Unternehmen, des digitalen Marketings und des digitalen Vertriebs sowie der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. In die digitale Strategie werden sämtliche Fachbereiche eines Unternehmens einbezogen.

Die Digitalisierung und der digitale Wandel machen eine neue Form der strategischen Planung erforderlich: Die Entwicklung einer digitalen Strategie. Sie umfasst neben der Vision – eine klare Vorstellung, welche Rolle ein Unternehmen in den digitalen Märkten der Zukunft spielen möchte – konkrete Maßnahmen und Projekte der digitalen Transformation. Die digitale Strategie dient auch dazu, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für digitale Innovation zu begeistern und sie zum aktiven Treiber des Wandels zu machen.

Im Buch „Digitale Gewinner“ von Innolytics Geschäftsführer Dr. Jens-Uwe Meyer erfahren Sie, wie Sie eine digitale Strategie für Ihr Team, Ihre Abteilung oder Ihr Unternehmen entwickeln können. Eine kostenlose Leseprobe können Sie hier herunterladen.

Digitale Gewinner
Jetzt kostenlosen Buchauszug erhalten

Digitale Strategie für alle Unternehmensbereiche

Während Innovation in der Vergangenheit häufig nur die Produktentwicklung, das Innovationsmanagement, das Ideenmanagement und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess umfasste, ist die Entwicklung digitaler Strategien deutlich komplexer. Sie betrifft alle Bereiche eines Unternehmens. Analoge Prozesse und Abläufe werden in digitale überführt, dabei jedoch nicht eins zu eins übernommen. Digitale Technologien machen es möglich, Prozesse durch Mechanismen der Kollaboration oder durch den Einsatz künstlicher Intelligenz neu zu denken. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Unternehmens können über Plattformen wie die kostenlose Innolytics® Innovationsmanagement-Software in die kollaborative Entwicklung digitaler Strategien einbezogen werden. So wie beim Getränkehersteller Gerolsteiner entwickeln Sie gemeinsam die Elemente und Ideen zur Umsetzung der digitalen Strategie.

JETZT INNOLYTICS SOFTWARE KENNENLERNEN

Die Entwicklung digitaler Prozesse und Abläufe betrifft alle Bereiche und Abteilungen von Unternehmen: Von der Unternehmensführung über Human Resources und Produktion, Marketing und Vertrieb bis hin zu Finanzen. Im Buch „Digitale Gewinner“ erfahren Sie, wie sich die verschiedenen Bereiche innerhalb von Unternehmen in den kommenden Jahren verändern werden. Zusammen mit dem Buch erhalten Sie eine kostenlose Softwarelizenz, mit der Sie die Empfehlungen umsetzen können.

Eine zweite Ebene ist die Gestaltung digitaler Kundenbeziehungen. Dabei steht die Überlegung im Mittelpunkt, welche digitalen Services Kunden von Ihrem Unternehmen erwarten oder in Zukunft erwarten könnten. So sind beispielsweise Gerätediagnosen, die früher durch Messgeräte erfolgten, heute über die Cloud und App-Angebote möglich. Diese digitalen Services unterstützen Kunden dabei, Produkte und Angebote Ihres Unternehmens besser zu nutzen, sie stellen häufig jedoch keine eigenständige Einnahmequelle dar. Dieser Teil der digitalen Strategie sorgt dafür, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu erhalten. Eine dritte Ebene ist der Aufbau digitaler Geschäftsmodelle, die eine eigenständige Wertschöpfung darstellen. Digitale Angebote von Unternehmen stellen einen so großen Mehrwert für Kunden dar, dass diese bereit sind, dafür zu bezahlen.

Entwicklung einer digitalen Strategie

Eine digitale Strategie wird in mehreren aufeinander folgenden Schritten entwickelt, die hier näher skizziert werden.

  • Digitale Strategie – Schritt 1:

    Mit einer Trendanalyse werden die Auswirkungen der Digitalisierung auf eine bestimmte Branche und die zu erwartenden Veränderungen erforscht. Welche Schlüsseltechnologien werden die Industrie verändern? Wie werden sich Mitbewerber weiter entwickeln? Welche innovativen Anwendungsfälle sind in ihren Anfängen erkennbar?

  • Digitale Strategie – Schritt 2:

    Die digitalen Erfordernisse für ein Unternehmen werden definiert: Wie digital werden Abläufe, Prozesse und Produktionsverfahren in den kommenden Jahren werden? Welche Form der digitalen Kundenbeziehung wird es in den nächsten Jahren geben?

  • Digitale Strategie – Schritt 3:

    Es werden konkrete Anwendungsfälle für ein Unternehmen definiert, diskutiert und bewertet.

  • Digitale Strategie – Schritt 4:

    Definition einer Digital Roadmap. Entwicklung eines Maßnahmenplans zur Umsetzung der digitalen Strategie: Projekte zur Digitalisierung interner Prozesse und Abläufe, Projekte in den einzelnen Fachbereichen, Projekte zur Gestaltung digitaler Kundenbeziehungen sowie Projekte zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle.

Die Umsetzung der digitalen Strategie erfolgt häufig nach den Prinzipien des agilen Projektmanagements: Statt eines in Stein gemeißelten Maßnahmenplans werden Digitalisierungsprojekte regelmäßig evaluiert und neu definiert. Gerade durch das im Bereich der Digitalisierung hohe Maß an Unsicherheit ist es erforderlich, Projekte regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen, sie zu verändern oder sie sogar zu beenden. Das Wissen darum, dass bestimmte Projekte scheitern können, gehört zu den wichtigen Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche digitale Strategie.

Die kostenlose Innolytics® Innovationsmanagement-Software unterstützt alle Schritte des Prozesses: Unterschiedliche Fachbereiche und Hierarchieebenen von Unternehmen werden in den Prozess der Ideenentwicklung und Ideenpriorisierung mit einbezogen.

KOSTENLOSE SOFTWARE JETZT KENNENLERNEN!